(Quelle: C. Keusch)
Detailaufnahme 1:

(Quelle: C. Metzger)
Detailaufnahme 2:

(Quelle: C. Keusch)
Detailaufnahme 3:

(Quelle: C. Keusch)

Festuca rupicola (Eigentlicher Furchen-Schwingel)

Eigentlicher Furchen-Schwingel (Festuca rupicola)

Synonyme:

Festuca hirsuta
Festuca ovina subsp. sulcata
Festuca stricta subsp. sulcata
Festuca sulcata

Soziologie:

Kennart des:

Festuco-Brometea - Pflages Band:1, Seite: 421
Festucetalia valesiacae - Pflages Band:1, Seite: 436

Trennart des:

Serratulo-Festucetum commutatae - Pflages Band:1, Seite: 310
Seslerio-Pinetum nigrae - Pflages Band:3, Seite: 256

Begleitart des:

Arabidi turritae-Laserpitietum asperi - Pflages Band:1, Seite: 278
Koelerio pyramidatae-Teucrietum montani (subdominant) - Pflages Band:1, Seite: 469
Hypochoerido-Festucetum rupicolae (dominant) - Pflages Band:1, Seite: 429
Stipo joannis-Avenastretum besseri (dominant) - Pflages Band:1, Seite: 445
Geranio-Dictamnetum (subdominant) - Pflages Band:1, Seite: 277
Carici humilis-Seslerietum calcariae - Pflages Band:1, Seite: 464
Astragalo exscapi-Crambetum tatariae (dominant) - Pflages Band:1, Seite: 443
Salvio-Marrubietum peregrini - Pflages Band:1, Seite: 174
Verbascum austriacum-Festuca rupicola-Gesellschaft (dominant) - Pflages Band:1, Seite: 458
Astragalo austriaci-Festucetum sulcatae (dominant) - Pflages Band:1, Seite: 438
Carici humilis-Callunetum - Pflages Band:1, Seite: 458
Trifolio-Laserpitietum latifoliae - Pflages Band:1, Seite: 286
Junipero sabinae-Laricetum - Pflages Band:3, Seite: 240
Avenula pratensis-Festuca rupicola-Gesellschaft (dominant) - Pflages Band:1, Seite: 450
Campanulo bononiensis-Vicietum tenuifoliae (dominant) - Pflages Band:1, Seite: 283
Festuco pallentis-Caricetum humilis (subdominant) - Pflages Band:1, Seite: 475
Onobrychido arenariae-Brachypodietum pinnati (dominant) - Pflages Band:1, Seite: 433
Melica transsilvanica-Festuca rupicola-Ges. (dominant) - Pflages Band:1, Seite: 449
Rosetum gallicae (dominant) - Pflages Band:1, Seite: 282
Sileno hayekianae-Seslerietum albicantis (dominant) - Pflages Band:1, Seite: 470
Polygalo majoris-Brachypodietum pinnati (dominant) - Pflages Band:1, Seite: 431

Rote Liste Niklfeld (1999):

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Pflanzenartenschutz:

(Alle Angaben ohne Gewähr)

(tg= teilweise geschützt, vg = vollkommen geschützt, gg = gänzlich geschützt)

KärntenSteiermarkTirol
Stand 2016Stand 2007Stand 2006

Zeigerwerte Ellenberg (1992):

Feuchte: Trockniszeiger
Reaktion: schwach sauer-basisch
Licht: Vollichtpflanzen
Stickstoff: ärmst-stickstoffarm
Temperatur: Wärmezeiger

Zeigerwerte Landolt (1977)):

Licht: Pflanzen mit Hauptverbreitung im vollen Licht, aber zeitweise geringere Beschattung ertragend. Lichtzeiger.
Feuchte: Pflanzen mit Hauptverbreitung auf sehr trockenen Böden; auf nas­sen Böden nicht vorhanden, auf feuchten Böden nicht konkurrenzfähig. Ausgesprochene Trockenheitszeiger.
Stickstoff: Pflanzen mit Hauptverbreitung auf nährstoffarmen Böden; auf Bö­den mit guter bis übermässiger Nährstoffversorgung im allgemei­nen nicht vorkommd oder nicht konkurrenzfähig. Magerkeitszeiger.
Reaktion: Pflanzen mit Hauptverbreitung auf schwach sauren Böden (pH 4.5 - 7.5); nie auf sehr saure, dagegen gelegentlich auf neutrale oder schwach basische Böden übergehend.

Ausbreitungsart:

Klettausbreitung
Windausbreitung

Weideverträglichkeit:

Trittverträglichkeit:

Futterwert:

Mahdverträglichkeit:

Ausläufer, Rhizome und Kriechtriebe:

Wurzeltiefe:

Blü nach Phänophasen:

Samenbank-Typ:

Bienenfutterpflanze:

(0 = kein, 1 = wenig, 2 = mittel, 3 = reichlich, ka = keine Daten )

Verbreitung in Österreich: